Nasenkribbeln, Niesattacken, wässriger Dauerschnupfen, Naselaufen,
verstopfte, angeschwollene Nase, Nasenfluß, Niesreiz und Augenjucken, das
sind typische klinische Symptomen einer Allergie.
Hausstaub, Pollen, Tierhaare: Allergene sind überall und Allergien sind weit
verbreitet. Wir helfen Ihnen, die Beschwerden zu lindern oder zu überwinden.
Eintrittspforte für Allergene sind häufig Mund und Nase und die Schleimhäute
von Nase und Rachen sind deshalb sehr häufig von Die Behandlung einer Allergie ist dringend notwendig.

Es ist allgemein bewiesen, dass fast die Hälfte aller unbehandelten Patienten
mit allergischen Schnupfen innerhalb von wenigen Jahren Erkrankungen der
Bronchien auftreten, wie z.B. Astma bronchiale. Man spricht hier von einem
sogenannten „Etagenwechsel“ von den oberen Luftwegen (Nasenschleimhaut)
auf die unteren Luftwege (Bronchien).
Daher ist anzunehmen, dass der allergische Schnupfen als Vorstufe eines
allergischen Asthma bronchiale betrachtet werden kann. Nach
wissenschaftlichen Studien ist die „Allergie-Impfung“ in den meisten Fällen
geeignet, diesen Etagenwechsel zu verhindern.